Grüße von Enno

Liebe Helenhöfler, 

es sind erst 4 Tage seit Enno bei mir eingezogen ist.
Die erste Begegnung zwischen ihm und Mia verlief wie erwartet, die beiden grummelten und fauchten, aber mehr passierte nicht. Das ging auch am Samstag noch so, obwohl sie schon in der Nacht nur wenige Zentimeter auseinander schliefen. 
Am Sonntag, als hätte jemand den Schalter umgelegt, begrüßten sie sich morgens mit Nase stupsen und ich hörte weder noch ein einziges Grummeln oder Fauchen von beiden. Ich bin total überrascht und freue mich darüber, dass es so schnell gehen würde hätte ich nicht gedacht. Am Sonntag putzte Mia den Kleinen schon, ein Bild davon habe ich mitgeschickt. 

Gerade liegen beide schlafend Pfötchen an Pfötchen neben mir. 

Viele liebe Grüße!20150901_130921 20150830_180139

Print Friendly