Grüße von Gipsy

img_20160915_232639

Ich wohne ja nun seit einem knappen Jahr in meinem “All inclusive Hotel” in Köln-Zollstock und da dachte ich es wäre an der Zeit von mir und meinem Personal zu berichten.

Zuerst wurde ich als alleinerziehende Mutter von zwei Kindern zur Pflege aufgenommen.

Unsere kleine Familie hat sich auch sofort sehr wohlgefühlt und da habe ich beschlossen alles dranzusetzten das ich hierbleiben darf.

Aber ganz am Anfang da hatte ich sehr viel Angst und ich verbrachte die ersten zwei Tage unter der Couch. Meine Kinder Levi und Lima (Lumi) sind dann ganz schnell aufgetaut und da wurde ich dann auch mutiger.

Als es nach etlichen Wochen hieß jetzt müssen wir zur Vermittlung zurück ins Tierheim, da sind unsere Pflegeeltern zu Pflegestellen-Versagern geworden und haben beschlossen mich zu behalten.

Die erste Zeit wollte ich trotz vorhandener Katzenklappe nicht in den Garten. Dann haben sie die Klappe mit Klebeband hochgeklebt und da habe ich dann verstanden dass es das Tor zur großen Freiheit ist.

Am Anfang habe ich ganz stolz tolle Regenwürmer mit reingebracht und auch im Bett abgelegt.

Dann habe ich mich an Kröten gewagt und schließlich waren die mir alle zu langsam und ich habe begonnen Mäuse zu fangen. Jetzt möchte ich den „Dschungel“ draußen nicht mehr missen.

Ich erzähle auch ausgiebig und laut was ich so alles erlebt habe. Da gibt es immer viel zu berichten.

Im Winter liege ich am liebsten auf meinem „Hochsitz“ über der Heizung mit Blick in den Garten und im Sommer bin ich natürlich Bettschläfer. Aber nicht am Fußende sondern oft auch direkt AUF meinem Personal oder auf dem Kopfkissen. Ich brauche halt ganz viel Nähe.

Ab und zu guckt die Nachbarskatze schon mal durch die Katzenklappe da werde ich dann richtig sauer.

Hier ist schließlich nur Platz für eine Königin.

So, jetzt muss ich aber wieder los und draußen nach dem Rechten sehen.

Viele Grüße,

Eure Gipsyimg-20160821-wa0005_gipsy img_20160201_065046969 img_20151110_212304654 img_20160812_171400271_hdr img_20160915_232639

Print Friendly