Bambi & Motzi

MotziBambi

Diese kleinen Zuckerschnuten sind das Pärchen Bambi und Motzi, die aus privaten Gründen abgegeben werden mussten. Sie werden im April erst ein Jahr alt und wünschen sich bald ein Zuhause, in dem sie dann auch für immer bleiben dürfen. Im alten Zuhause hatten sie die Möglichkeit zum Freigang, den sie nach einer Eingewöhnungsphase im neuen Zuhause auch wieder bekommen sollen. Die Zwei sind natürlich noch sehr verspielt und möchten gerne beschäftigt werden und sie sind neugierig und wild auf alles Neue, was sich bewegt. Dabei fordern sie natürlich auch ihre Schmuseeinheiten ein. Die mit leichtem Rotstich gezeichnete Motzi ist insgesamt etwas aufgeschlossener und dem Menschen mehr zugetan als Bambi, die grau getigert ist.

Motzi01

Motzi02

Wieso eigentlich “Motzi”? Keine Ahnung! Zu der lieben Katze passt es jedenfalls nicht…

Motzi kommt gerne schon mal ans Gitter gelaufen, um sich mit Menschen zu unterhalten oder sich eine liebe Berührung aufzuschnappen. Die ebenso hübsche Bambi hingegen muss sich einfach nur noch etwas mehr an Menschen gewöhnen, so dass es nicht lange dauern wird, bis sie genau die gleiche Schmusetante wird wie ihre Freundin.

Bambi

Der Name passt schon besser: Mit süßem Rehblick – Bambi

Bambi04

Die Beiden sind super als Anfängerkatzen geeignet, allerdings sollten Kinder im Haushalt nicht mehr ganz so klein sein, da das die sensiblen Katzen doch etwas verschrecken könnte.

MotziBambi

Print Friendly