Unsere lieben Scheuen

Marissa, Lasse und Devin, das ist ein Dreiergespann, die auf traurige Weise zu uns kamen. Sie lebten auf einem Industriegelände und wurden durch eine Futterstelle versorgt. Es wäre schön gewesen, wenn es so geblieben wäre. Leider wurde das Gelände anderweitig benötigt, so dass Katzen dort keinen Platz mehr erhalten sollten. Somit mussten die Katzen „weg“ und da sie nicht einfach so umgesiedelt werden konnten, haben wir sie aufgenommen. Beim Eingangscheck wurden sie FIV-positiv getestet. Die Drei haben nicht wirklich einen Bezug zu Menschen, aber sie haben verstanden, dass die Zweibeiner auch Dosenöffner sind und damit doch gar nicht so schlecht. Das nutzen wir bei Ihnen, um sie an uns zu gewöhnen, einfach durch „Dasein“ oder indem wir uns mit ihnen unterhalten oder sie vorsichtig mit einer Katzenangel streicheln. Sie werden sicher keine Schmusetiger werden, aber wir möchten ihnen die Chance geben, sich an uns zu gewöhnen.

MarissaLasseDevin01

MarissaLasseDevin02

Lasse (rot/weiß), Devin (schwarz) und Marissa (getigert)

 

Vielleicht haben Sie etwas Zeit, sich mit ihnen zu befassen, z.B. mit einem Federwedel und einem Buch bewaffnet, das sie lesen, ihnen auch gerne vorlesen können. Es geht vor allem darum, ihnen langfristig die Möglichkeit zu geben, dass sie in einem Zuhause (z.B. einem abgesicherten Hof) unterkommen können, in dem sie so leben dürfen, wie sie es gewohnt sind – unabhängig und dennoch nahe beim Menschen.

Print Friendly, PDF & Email