Zorni

Zorni

Nein, dieser wunderschöne Kater hat seinen Namen nicht aufgrund seines Befindens, sondern weil sich eine Frau Zorn um den herrenlosen Kater gekümmert und ihm Futter vor die Türe gestellt hatte. Als das nicht mehr sichergestellt werden konnte, wurde er zu uns gebracht. Zunächst war er gar nicht gut auf uns Menschen zu sprechen. Wohl sein ganzes Leben in Freiheit lebend hatte er verständlicherweise gar keine Lust, irgendwo eingesperrt zu sein. Wenn man ihm näher kam, fauchte er nur und setzet damit das deutliche Signal, ihn doch bitte in Ruhe zu lassen. Zorni wird auf etwa 13-14 Jahre geschätzt, obwohl man ihm das wirklich nicht ansieht. Im Laufe der Zeit hat er sich bei uns akklimatisiert und er zeigt sich mittlerweile nur noch von seiner charmanten Seite. Zorni04

Einmal gestreckt legt er sich mächtig ins Zeug, um ein wenig Aufmerksamkeit zu erhaschen und gestreichelt zu werden.

Zorni07

Sucht immer wieder den Kontakt…

Zorni05

Zorni06

…zum Menschen

Zorni ist Kinder nicht gewohnt und verzieht sich lieber, so dass er in eine Familie mit größeren Kindern (ab 10 Jahren) vermittelt werden könnte. Natürlich möchte er seinen gewohnten Freigang nach einer Eingewöhnungszeit nicht missen. Er freut sich über Besuch von Menschen, die ihm endlich in der Blüte seines Lebens ein gemütliches Zuhause sicherstellen können und er sich genügend Kuscheleinheiten abholen darf.

Zorni10 Zorni0808

Zorni

Print Friendly