Ginger (Wohnungskatze)

Ginger06

Ginger kam über eine private Pflegestelle zu uns, die sie nicht vermitteln konnte. Dieser kleinen Zaubermaus wurde nachgesagt, dass sie Katzenschnupfen hätte. Nachdem sie zu uns kam und wir sie medizinisch untersucht haben, wurde festgestellt, dass sie unter keinem Schnupfen leidet, wohl aber unter einer starken Maul-Rachenentzündung. Dabei ist das Zahnfleisch feuerrot entzündet und ist sehr schmerzhaft. Man geht hier von einem autoimmunen Prozess aus. Weil sie unbehandelt blieb, war die Erkrankung so weit fortgeschritten, dass ihr ein Großteil der Zähne gezogen werden musste. Nach der ersten OP hat man der zurückhaltenden Lady angemerkt, wie gut es ihr tat, dass sie keine Schmerzen mehr hatte: aus der schüchternen Maus wurde eine verkuschelte Samtpfote.

Ginger01 Ginger03

Die auf 4 Jahre geschätzte Samtpfote wird eine lange Zeit diese unentdeckte Entzündung gehabt und sehr gelitten haben. Wir suchen für die freundliche Dame liebe Menschen, die mindestens so charmant sind wie die hübsche Ginger, keine oder ältere Kinder im Haushalt haben und keine wilden Parties feiern. Ginger ist sehr ruhig und besonnen – solang keine Insekten in der Nähe sind. Dann wird ihr Jagdinstinkt geweckt und sie mutiert kurzfristig zum kleinen Jäger.

Wir sind sowieso überzeugt, dass Ginger in einem neuen Zuhause ohne viel Lärm zu einer sehr anhänglichen Katzendame wird, denn sie hat einfach nicht viel kennengelernt und benötigt einen Bezugspunkt, bei dem sie Vertrauen fassen kann. Bei uns ist sie sehr freundlich zu und mit anderen Katzen, so dass sie auch als Zweitkatze vermittelt werden kann zu einer anderen ruhigen Katze.

Ginger0

Print Friendly