Durin sucht eine Pflegestelle

Dieser wunderschöne DSH namens Durin wurde 2015 geboren und landete unter eher seltsamen Umständen im Helenenhof. Er wurde wahrscheinlich ausgesetzt.

Durin ist ein toller Hund: Er mag Menschen, ist verspielt, verschmust, arbeitet gern mit, weil er die Aufmerksamkeit seiner Menschen genießt. Eine Familie mit Kindern im Teenageralter wären in Ordnung. Durin hat leider die Neigung als Innenarchitekt in der eigenen Wohnung tätig zu werden, wenn er alleine bleiben muss, daher braucht er ein Zuhause, wo entweder jemand vor Ort ist, oder er mitgenommen werden kann.

Unser Hübscher kann nämlich auch so schon eine ganze Menge, er geht gut an der Leine, Grundkommandos beherrscht er auch, er mag Kopfarbeit, die lastet ihn auf seinen heiß geliebten Spaziergängen zusätzlich aus. Und er liebt es, seinen Kong immer wieder einem vor die Füße zu werfen, damit man den auch ja wieder weiter wirft …

Leider hat Durin im Tierheim sehr viel Stress, er fühlt sich unwohl, weshalb er im Zwinger enorm unruhig ist und dabei leider seine Rute jagt. Langeweile, Stress, alleine sein zu müssen, das sind Faktoren, die dieses Verhalten stark beeinflussen. Daher suchen wir für Durin dringend eine Pflegestelle, die ihn aufnimmt. Pflegestelle in diesem Fall bedeutet, dass Durin auch weiterhin im Rahmen unserer Tierheim-Tierärtzin versorgt wird und der Helenenhof die Tierarztkosten übernimmt.

Durin sucht Menschen:

  • die viel Zeit für ihn haben, oder ihn tagsüber mitnehmen können (hier beraten wir Sie gerne!)
  • die bereits Erfahrung mit Hunden haben
  • die Spaß haben den Hund auch kopfmäßig neben dem Spazierengehen auszulasten
  • keine Katzen oder Kleintiere haben
  • die so wohnen, dass er nicht viele Stufen gehen muss (laut Röntgen ist seine Hüfte aber ok)
  • die idealerweise einen Garten haben, aber das ist wirklich kein Muss!

Print Friendly, PDF & Email