Dauerpflegestelle gesucht für Kitty

Kitty begleitet uns bereits viele Jahre. Sie kam als nicht vermittelbare Katze zu uns und wir fanden eine Pflegestelle, die mit ihr umgehen konnte. Leider gab es in der letzten Zeit in dem Haushalt so massive Probleme mit den vorhandenen Katzen, dass es Kitty gesundheitlich schlechter ging und wir sie wieder aufgenommen haben. Sie hat sich wieder super bei uns erholt. Mittlerweile ist Kitty stolze 17 Jahre alt. Das merkt man der Katzendame überhaupt nicht an! Sie hat in den vergangenen Jahren sehr viel Vertrauen Menschen gegenüber gewonnen und schmust und lässt sich kraulen, auch wenn man acht geben muss, weil sie sich doch schnell einmal umentscheidet und einem eine langt. Menschen, die katzenerfahren sind und Katzendiven lesen können werden keine großen Probleme mit ihr haben.

Wenn Kinder im Haushalt sind, sollten diese bereits über 10 Jahre sein. Kitty ist nieren- und schilddrüsenkrank und bekommt Spezialfutter und ein Medikament. Sie ist aber sehr verfressen, daher ist die Medikamentengabe bei ihr ein Klacks (eher selten bei Katzen;)) Wir wünschen der eigenwilligen süßen Samtpfote ein schönes Plätzchen, in dem sie die letzte Zeit noch richtig schön entspannen kann. Als Dauerpflegestelle bzw. bei ihr als Hospizplätzchen werden Medikamente und Behandlungen von uns bezahlt. Kitty ist Patientin bei unserer Tierärztin, so dass sie medizinisch auch weiterhin durch uns versorgt wird. Kommen Sie gerne auf ein persönliches Gespräch vorbei und lernen sie Kitty kennen.

Was für’n Schnütchen!

 

Print Friendly, PDF & Email