Barry

Ein Schäflein, oder doch ein Hund?! Spätestens wenn Barry im Zwinger Fremde furchtbar verbellt, ist’s klar: Hund, genauer gesagt, ein kroatischer Hütehund (Mudi). Jetzt fragen sich bestimmt einige, ja wie kommt der denn her?

Der gerade mal Anfang 2018 geborene Rüde wurde aus dem Ausland hergeholt und bereits zwei Mal über Ebay vermittelt 🙁 Es bedarf hier keines weiteren Kommentars …

Auch wenn sich Barry im Zwinger gerade schlecht präsentiert, hier gilt es sich vom ersten Eindruck nicht abschrecken zu lassen! Draußen ahnt man bereits, was für ein tolles, aufgewecktes, gelehriges Kerlchen unter dem hübschen weißen Pelz zu finden ist.

Wir wünschen uns für Barry auf alle Fälle Menschen mit Hundeerfahrung, sehr gern auch Leute, die sich mit Hütehunden schon etwas auskennen. Barry ist seinem Alter entsprechend quirlig, verdient sich aber gern ein Leckerchen 🙂 Hundebegegnungen und Leinenführigkeit sind schon viel besser geworden. Sportlich sollte seine neue Familie sein und Barry auch vom Kopf her beschäftigen. Wir empfehlen für den jungen Mann den Besuch einer Hundeschule, auch, weil er sich teilweise noch etwas unsicher zeigt. Seine neue Familie sollte ihn ruhig und souverän führen, das gibt dem Süßen ein Stück weit Sicherheit. Ans Alleinbleiben muss er noch herangeführt werden. Kleine Kinder wären nix für Barry, auch Katzen möchte er nicht gern um sich haben. Wer gibt dem Süßen eine Chance und endlich ein endgültiges Zuhause?!

 

 

Print Friendly, PDF & Email