Rajaa, Impossible & Incredible

1, 2 oder 3 – Du musst Dich entscheiden, 3 Katzen sind frei…

Auf der Suche nach etwas ganz Besonderem sollten Sie sein, wenn Sie sich für unser Katzentrio – bestehend aus Raaja, Impossible und Incredible – interessieren.
Die drei zwischen 4 und 6 Jahre alten Katzendamen suchen nun schon seit über  3 Jahren nach einem neuen Zuhause, in dem sie sich frei entfalten dürfen. Auch wenn Sie derzeit auf einer Pflegestelle untergebracht sind und so dem stressigen Tierheim-Alltag entgehen können – das ist leider keine dauerhafte Lösung.
Aber auch Sie müssen etwas ganz Besonderes sein, wenn Sie bereit sind unser etwas eigenwilliges Trio aufzunehmen. Alle drei wurden als freilebende Katzen an einer Futterstelle eingefangen, die aufgelöst werden musste. Es wurde gedroht, die Katzen zu erschießen und so hatten sie Glück im Unglück.
Leider waren alle drei sehr scheu und wollten anfangs mit dem Menschen so gar nichts zu tun haben. Inzwischen wissen sie den Menschen  als Dosenöffner und Spielzeugbeweger sehr zu schätzen. Raaja lässt sich sogar streicheln, aber bitte nur im Katzenspeisezimmer und wenn gleichzeitig ein Imbiss serviert wird. Dann streicht sie ausgiebig und lauthals schnurrend um Dosenöffners Beine und kann gar nicht genug bekuschelt werden.
Rajaa und Impossible1

Rajaa (vorne) und ihre Tochter Impossible
Rajaa

Was gibt es schöneres, als sich die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen!

Impossible lässt die Berührung eher unter leisem Protest über sich ergehen – immerhin war es schon möglich ihr verfilzte Stellen aus dem Rückenfell zu kämmen und zu schneiden. 3 – 4 mal über den Rücken streichen ist in Ordnung – danach wird es eher lästig und sie versucht der Berührung aus dem Weg zu gehen.
Impossible1

Impossible (rechts) drückt sich gern an Rajaa, dann wird stundenlang gedöst

Impossible (rechts) drückt sich gern an Rajaa, dann wird stundenlang gedöst

Incredible hingegen ist ein kleines „Rühr.mich-nicht-an“ – immer auf der Hut, dass der Mensch ja nicht zu nahe kommt. Nur wenn der Mensch am anderen Ende einer Spielangel oder eines Leckerlies hängt, ist er nicht ganz so gefährlich und sie kann auch mal alles um sich herum vergessen. Leider fängt sie aus Stress an, sich das Rückenfell auszurupfen.

Die hübsche Incredible mal so gar nicht schüchtern

Die hübsche Incredible mal so gar nicht schüchtern

Incredible1
Gern würden wir alle 3 gemeinsam in ein sehr ruhiges Zuhause mit absolut katzenerfahrenen Menschen vermitteln, allerdings wissen auch wir, dass das so gut wie unmöglich ist. Daher können sie sowohl als Trio, als Duo oder einzeln zu bereits vorhandenen Katzen ausziehen.
Wichtig ist, dass alle im neuen Zuhause genügend Rückzugsmöglichkeiten haben, damit sie sich langsam an das neue Zuhause gewöhnen und alles in ihrem eigenen Tempo erkunden können.
Über Freigang freuen sich alle 3 nach einer sehr langen Eingewöhnungszeit.
Sie möchten die 3 gern kennen lernen? Wir vermitteln gern einen Termin auf der jetzigen Pflegestelle, allerdings sollten Sie Ihre Erwartungen nicht zu hoch schrauben. Alle 3 verstehen sich perfekt darauf, sich in Luft aufzulösen, sobald etwas Unvorhergesehenes passiert. Dazu gehört leider auch der Besuch von Unbekannten (= Interessenten).
Sie lassen sich trotzdem nicht abschrecken?
Dann sind Sie wirklich etwas ganz Besonderes und vielleicht genau der richtige Mensch für unsere Mädels.

 

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email