Fenja

DSC_0141

DSC_0169

Dieser kleine Wirbelwind ist ca. Anfang 2014 geboren. Im Zwinger präsentiert sich unsere Süße leider eher mittelprächtig, hier ist sie extrem gestresst, bellt und springt viel herum.

Draußen dagegen zeigt sich langsam aber sicher, was so alles in ihr steckt. Hier ist sie bereits sehr aufmerksam, sucht brav den Blickkontakt, geht gut an der Leine und an den Grundkommandos wird auch eifrig gearbeitet. Bei Hundebegegnungen ist Fenja teilweise unsicher.

Fenja ist Menschen gegenüber sehr lieb und aufgeschlossen, da sie aber recht stürmisch ist, sollten Kinder in ihrer Familie etwas älter sein (ab 13 Jahren). Ein leichter Jagdtrieb macht sich bei ihr bemerkbar, daher sollte sie nicht zu Katzen oder Kleintieren vermittelt werden.

Fenja ist ein kleines Powerpaket, das gut ausgelastet werden muss und dies unbedingt auch über Kopfarbeit. Wir nehmen an, dass sie bisher nicht allzu viel kennengelernt hat, man wird Fenja noch  eine Menge beibringen müssen, insbesondere, da die Süße einen Wesenstest wird machen müssen, um in NRW eine Leinen- und Maulkorbbefreiung zu bekommen. Fenja ist leider kein “City-Hund”, die Süße ist in einer insgesamt etwas ruhigeren Umgebung besser aufgehoben.

Wir beantworten aber im Vorfeld gern Ihre Fragen zum Thema „Listenhunde“.

DSC_0142

!

DSC_0162DSC_0143

 

DSC_0423DSC_0434

DSC_0159

Print Friendly