Michel (Wohnungskater, da FIV-positiv)

Dieser süße Kater ist Michel, der als Fundtier zu uns kam. Beim Eingangscheck wurde festgestellt, dass er FIV-positiv ist. Somit darf der ehemalige Freigänger nicht mehr nach draußen, da es sich um eine katzenansteckende Erkrankung handelt. Michel hat sicherlich keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht, dafür aber nicht so viele. Bei uns ist er ganz toll aufgetaut und freut sich jedes Mal, wenn Besuch kommt. Den begrüßt er auch ordentlich und schmust mit allem, was nicht niet- und nagelfest ist. Nur mit Händen zu schmusen ist noch nicht so ganz seins. Wir sind sicher, wenn man sich ordentlich mit ihm befasst, wird sich das ganz schnell ändern.

Man muss sich schon vorsichtig mit ihm befassen, damit er jedes Mal ein Stückchen mehr Vertrauen gewinnt. Er lässt sich vorsichtig kraulen und in einem schönen zuhause, am besten mit einem abgesicherten Balkon, wird er sicherlich ziemlich schnell zu einem Schmusetiger mutieren. Etwas Katzenerfahrung wäre daher auf jeden Fall von Vorteil. Kinder i Haushalt sollten etwa älter sein (ab 10 Jahre). Michel ist total süß und aufgeweckt.

Er ist neugierig und braucht in seinem neuen zu Hause ausreichend Platz und einen schönen großen Balkon, von dem er auch zukünftig die Ereignisse in der Außenwelt betrachten kann.