Laslo

Laslos Geschichte ist eine traurigschöne – eher aber traurig, weil er ja nun mal bei uns ist. Er kam als Fundkater zu uns, bzw. er wurde schon länger ab und an versorgt, weil er offensichtlich kein festes zu Hause zu haben schien. Beim Eingangscheck wurde festgestellt, dass er eine Chipnummer hatte und wir riefen die Besitzer an. Die Freude war riesengroß, denn der auf sieben Jahre geschätzte Kater wurde bereits seit fünf Jahren vermisst. Er hat eigentlich in Weilerswist gelebt – wurde aber in Hürth gefunden. Wie auch immer er dorthin gekommen ist können wir natürlich nicht sagen, aber wie das Leben so spielt haben sich die Besitzer wieder eine Katze zugelegt. Leider zeigt sich diese absolut inkompatibel mit anderen Katzen. Aus diesem Grund haben die Besitzer schweren Herzens den Kater zur Vermittlung freigegeben.

Dafür können sie aber sicher sein, dass Laslo ein tolles neues Zuhause findet! Das sollte wirklich nicht schwer sein, denn der Freigänger ist ein absoluter Traumkater. Nicht nur dass er hübsch ist, können wir ihn einfach nur als lieb, freundlich und aufgeschlossen beschreiben. Er passt gut zu Kindern und freut sich über jede Aufmerksamkeit von Menschen. Natürlich ist er, wie alle Katzen, sehr autark und möchte in seinem späteren Freigang auch wieder seine Runden drehen dürfen. Aber ein kuscheliges Bettchen bei seinen Menschen und eine Riesenportion Zuneigung würde ihm doch sehr gut tun.