Diego (FIV-positiv, daher Wohnung)

Vor kurzem haben wir einen Kater als Fundtier bekommen, der einmal mehr in einem schlechten gesundheitlichen Zustand war. Noch dazu haben wir Diego auf etwa 14 Jahre geschätzt. Es ist traurig, dass er wahrscheinlich eine sehr lange Zeit auf der Straße leben musste und das, obwohl er die größte Schmusebacke der Welt ist.
Wir haben ihn nun gepäppelt und einen kompletten Check bei ihm gemacht. Dass er sehr dünn war, liegt wahrscheinlich auch an der leichten Schilddrüsenfehlfunktion, zu der er jetzt ein Medikament erhält. Zusammen mit Katzenmilch für ihn unwiderstehlich! Als FIV – positiver Kater muss er künftig in eine Wohnung ziehen, da er keinen Freigang bekommen darf. Über einen abgesicherten Balkon um sich den Pelz wärmen zu lassen, freut er sich sicherlich dennoch.

Diegos Mäulchen ist leider entzündet, weil er Caliziviren hat, die leider hartnäckig sind und wohl auch bleiben werden. Das muss nicht behandelt, aber beobachtet werden.

Du willst nicht schmusen? Dann halt mit dem Schrank…

Das Allerwichtigste für ihn ist allerdings Ansprache zu haben. Er ist absolut anhänglich, liebenswert, verschmust – man kann wirklich keine Macke bei ihm nennen, außer dass er Menschen liebt! Deshalb soll er in ein zuhause umziehen, indem er endlich mit seinen Menschen ein schönes Leben leben kann.

Kinder sollten bereits etwas älter sein, denn Diego ist jetzt nicht mehr der größte Spielkamerad 😉 Bei Interesse freuen wir uns über eine E-Mail zwecks Terminabsprache.

Boah ist das langweilig. Kommst du vorbei???