Kojak & Ruby (Freigänger)

Diese beiden haben zueinander gefunden und möchten deshalb zusammen vermittelt werden. Wir haben selten zwei so soziale Katzen gesehen. Frisch im Katzenhaus angekommen, ging Kojak auf jede Katze zu und begrüßte sie freudig. Demgegenüber hat Ruby bei ihrer Ankunft schnell das Weite vor Menschen gesucht, weil sie sehr verängstigt ist und mit der ganzen Situation nicht umgehen kann. Dabei hat sie immer wieder Schutz bei Kojak gesucht – und so sind die beiden zu einem Team zusammengewachsen.

Kojak wird auf gerade einmal drei Jahre geschätzt und ist zunächst sehr verhalten und schüchtern. Einmal angetaut ist er aber ein wahnsinniger Schmusekerl und schmeißt sich schon mal für den Menschen hin. Er neigt etwas zu Liebesbissen, was auch durch Unsicherheit bedingt sein kann.

Ruby kann Menschen hingegen noch gar nicht gut einschätzen. Sie taut zwar langsam auf, aber hier sind ihr diese Zweibeiner doch ein wenig groß. Wir schätzen, dass sie erst im Oktober geboren ist und somit noch nicht viel von netten Menschen mitbekommen hat. Das muss sich ändern!

Meist nur mit ihrem Kojak auf ein Foto zu bekommen: Ruby

Deshalb suchen wir für diese Süßen ein zuhause, in dem keine kleineren Kinder leben und die Menschen bereits Katzenerfahrung mitbringen. Mit ein wenig Geduld sind die beiden bald die allergrößten Schmuser. Da sie als Fundkatzen zu uns gekommen sind, möchten wir sie in den Freigang vermitteln, den sie nach einigen Wochen der Eingewöhnung bekommen sollen.