Susi

Susi ist eine ca. 2015 geborene Mini-Aussie-Mischlingshündin. Wir haben sie im Februar mit 8 weiteren „Ebay-Hunden“ (darunter einer Ihrer Welpen) übernommen. Susi hatte bereits mehrmals Welpen, ist nicht gut sozialisiert und wurde als „Hofhund“ gehalten. Geschlossene Räume und Zäune haben sie anfangs in Panik versetzt und sie hat versucht irgendwie zu entkommen. Susi war Menschen gegenüber anfangs extrem unsicher, wusste nicht was kuscheln ist, und versuchte zu flüchten. Nach relativ kurzer Zeit traute sie sich dann Leckerchen aus der Hand zu nehmen. Nach vielen Wochen Arbeit sucht sie mittlerweile die Nähe zu ihr vertrauten Menschen und lässt sich auch gerne streicheln, braucht aber trotzdem weiterhin ihren „Freiraum“ und zieht sich dann zurück. Dies wird auch in Ihrem neuen Zuhause wichtig sein. Sie benötigt Rückzugsmöglichkeiten, wo man sie dann auch komplett in Ruhe lässt.

Draußen ist sie bei Spaziergängen sehr unsicher – so wie es wirkt, hat sie das Gelände, auf dem sie früher lebte, nie verlassen. Wenn ihr etwas suspekt vorkommt (Spaziergänger, Jogger, Radfahrer, Kinder, Geräusche jeglicher Art) verharrt sie manchmal wie eingefroren an einer Stelle, bis es ihrer Meinung nach wieder sicher ist. Sie geht schon ziemlich gut an der Leine (als sie zu uns kam, kannte sie keine Leine) und auch Hundebegegnungen sind kein Thema für sie. 

Susi kennt viele Dinge noch nicht – unter anderem das Alleinbleiben, dies müsste sie erst noch langsam lernen. Da sie bei neuen Menschen noch sehr unsicher ist, benötigt sie eine etwas längere Kennenlernzeit. Interessenten sollten also bereit sein, sie oft im Tierheim besuchen zu kommen.

Wir suchen daher für Susi folgendes Zuhause:

  • Hundeerfahrene Menschen mit Einfühlungsvermögen, Geduld und Zeit
  • Keine Nager, Kleintiere oder Katzen
  • Evtl. ein sehr souveräner Zweithund
  • Keine Kinder
  • Ein ruhiger ländlicher Haushalt
  • Garten (dieser muss wirklich gut gesichert sein – ein Zaun unter 2 Metern ist für Susi keine Hürde), da sie früher nur draußen gehalten wurde und sich dort auch am wohlsten fühlt, möchten wir sie nur in einen Haushalt mit Garten vermitteln, damit sie die Möglichkeit hat, sich dort hin zurückzuziehen, wenn es ihr drinnen „zu eng“ wird.

Bei Interesse schickt uns bitte eine Mail an info<ät>tierheim-huerth.de mit einer Rufnummer und möglichst vielen Angaben wie: Familienmitglieder, ab wann müsste der Hund wie lange allein bleiben, Hundeerfahrung, weitere Haustiere, Wohnumfeld (Stadt/Land), Garten, Treppen usw.