Chilli

Lieber Chilli,

heute ist schon wieder der 5. Tag des Monats. Es ist schon ein ganzer Monat vergangen, seit du am 05.04.2022 mit Hilfe deiner Tierärztin aus der Narkose über die Regenbogenbrücke gegangen bist.

Sie sagt, dass du das ganze Theater danach wohl nicht mehr mitbekommen hast. Für uns war es aber total traurig, dass sich der „wunderschöne Rosengarten“, der uns für dich empfohlen wurde, als Streubeet in einem Industriegebiet entpuppte – weit entfernt von Köln.

Heute kam eine Entschuldigung des Bestattungsunternehmens: Du kannst deren Schuldgefühle zwischen jeder Zeile spüren. Sie haben uns ein Gedenkbuch mit Gedichten geschickt, die uns das wiederholen lassen, was unsere Trauer am ehesten beschreibt:

Du hast dich beim ersten Sehen im Helenenhof im Jahr 2014 in unsere Herzen geschlichen und dort wirst du für immer bleiben. Unvergessen ist der Moment, als du aus einer Ecke angerannt kamst und dich der Länge nach auf dem Rücken vor unsere Füße geworfen hast – mit deinem unvergesslichen schelmischen Blick.

Danke für die wundervollen 7,5 Jahre mit dir, liebes Chillimännchen! Beim nächsten Mal wirst du hoffentlich vom Krebs verschont bleiben.

In ewiger Liebe, Jutta & Holmer

Dom
Jäger
vom Krebs gezeichnet