Schmäling (Wohnungskater)

Wie der süße Drops zu seinem ungewöhnlichen Namen kam, wissen wir nicht. Schmäling wurde abgegeben, weil er in dem vorhandenen Katzenhaushalt u.a. auf die anderen Katzen losgegangen sein soll und unsauber war. In unserem Katzenhaus sind einige Katzenkaliber, aber dennoch ist Schmäling bei dem vermutlich viel größeren Stress bei uns nicht unsauber! Bei uns zeigt er sich sehr verschmust und zurückhaltend, am liebsten hält er sich versteckt in Höhlen. Wir haben den Eindruck, dass man sich einfach nur ausreichend um den etwa 16 Jahre alten Kater kümmern und ihn mit vielen Streicheleinheiten auslasten sollte.

Das Sensibelchen kommt nämlich bei uns auch nur dann zum Fressen raus, wenn man mit ihm spricht und mit ihm schmust. Er ist sehr traurig bei uns, nicht mehr die regelmäßige Ansprache mit Menschen zu haben. Um sicherzugehen, möchten wir den Wohnungskater gerne alleine ohne andere Katzen vermitteln. Kinder im Haushalt sollten etwas größer sein (ab 10 Jahren).