Grüße von Toni!

Liebe Sandra, liebes Team vom Tierheim Hürth,

seit dem 3. Oktober 2021 bereichert der liebe Toni nun mein Leben und ich bin sehr glücklich, mich für ihn entschieden zu haben (und dass er mit mir offenbar auch ganz zufrieden ist)! Ich hatte mich schon viel früher melden wollen, aber leider ist gern mal etwas dazwischen gekommen, vergessen habe ich es aber nicht!
Toni hat sich bei mir recht schnell eingelebt: Er kam am ersten Abend bereits einmal kurz auf die Couch, um zu gucken, wer denn da so sitzt – bis er anfing, mir regelmäßig auf der Couch Gesellschaft zu leisten, hat es natürlich einige Zeit (und einige Leckerlies) gedauert. Fremden steht er weiterhin etwas skeptisch gegenüber und bleibt bei Besuch die erste Zeit unter’m Sofa – nach einer Weile stellt er aber meistens fest, dass von dem Besuch keine Gefahr ausgeht und dann legt er sich in sein Körbchen. 😉 Generell lässt er es sich hier gut gehen, wie die Fotos zeigen. 🙂 Am liebsten hält er sich im Wohnzimmer auf: morgens unter’m Sofa oder auf dem Flokati, vormittags bis nachmittags im Korbstuhl, abends dann gern im Körbchen oder gemeinsam mit mir auf der Couch, wo er natürlich auch seine Streicheleinheiten genießt – nachts gehört die Couch dann ganz ihm. Er ist insgesamt sehr unkompliziert und auch außerordentlich höflich – morgens wartet er mucksmäuschenstill vor meinem Bett, bis ich wach bin, um mich dann erst daran zu erinnern, dass doch Frühstückszeit ist; er weiß ganz genau, wo sein Klöchen ist und wo er seine Krallen wetzen darf. Den ersten Tierarztbesuch haben wir Anfang des Jahres auch hinter uns gebracht; Toni ist vollständig geimpft und fit wie ein Turnschuh. – Ich kann wirklich nur dafür plädieren, auch einer etwas älteren Katze eine Chance zu geben! Toni liegt auch gerade neben mir auf der Couch und sagt, ich soll liebe Grüße senden und er möchte sich explizit noch einmal ganz herzlich für die liebevolle Betreuung auf seiner Pflegestelle bedanken!