Pechvogel im Mai: Oxana

Oxana

Unsere Oxana ist in diesem Monat unser Pechvogel. Auch wenn sie bildhübsch ist, hat sich noch niemand näher an sie ran gewagt, denn sie ist nicht wirklich eine klassische Kuschelkatze. Aber eine, die es werden möchte!!! Oxana hat eine ganz zauberhafte Art, mit Menschen umzugehen. Sie möchte sich “natürlich” nicht anfassen lassen, aber ist immer sehr an uns interessiert. Und wenn wir einen gebührenden Abstand halten und mit ihr sprechen, dann schmeisst sie sich gerne hin, wälzt sich und streckt uns den süßen Bauch entgegen. Sie will aber auch so gerne! – Und kann nicht.

Oxana04Oxana06 Oxana07

Für diesen Feger wünschen wir uns deshalb eine Familie, die geduldig mit ihr arbeitet, um das Vertrauen aufzubauen. Mit ihrer Schwester Ornella hatte das super geklappt, die ja schon lange zum Schmusemonster mutiert ist und vermittelt wurde.

Oxana02

Ein Kratzbaum ist ganz wichtig für Oxana und macht ihr mächtig Spaß

Wie Sie sehen, gibt sich Oxana wirklich große Mühe mit uns – nur wir nicht mit ihr, was uns sehr leid tut, denn wir haben einfach nicht genügend Zeit, uns mit allen Vierbeinern ausreichend zu befassen. Umso mehr freuen wir uns, wenn die knapp 2 Jahre alte Schnute endlich einmal gesehen wird. In einem schönen Zuhause wird sie sicher viel schneller auftauen, das zeigen immer wieder unsere Erfahrungen mit solch “verhaltenen” Samtpfoten.

Oxana01

Aber jetzt mal ehrlich – wenn sich eine Katze schon so viel Mühe gibt, muss das doch belohnt werden — vielleicht mit Ihnen?!

Print Friendly